Tobias Kegler

übrig bleibt das blau

portraitphotographien von eis und wasser

Schwer beeindruckt von der wilden Weite der Landschaft entsteht bei der Inselreise die Serie der Eisgletscher. Tobias Kegler fotografiert das uralte Eis, geformt und geschliffen von den Gezeiten. An der Oberfläche treibende Urgetiere. Mächtig und gewaltig massiv wie Felsstein und dabei so vergänglich, allmählich dahinschmelzend, verschwindend.

Die Islandbilder sind keine Landschafts-fotografien. Es sind Gletscherporträts. Auch dann, wenn Tobias Kegler Menschen porträtiert, lässt er sich bei der Bildfindung nicht hetzen oder ablenken. Er wartet den Moment ab, bis sein Gegenüber sich entspannt, bis die Stimmung passt und der Porträtierte ganz bei sich ist. Süßwasserberge, die sich im Salzwasser auflösen und dabei die Welt verändern werden.

Einladung herunterladen (PDF)

Ausstellung

28. juli – 08. september 2016

Eröffnung der Ausstellung

Donnerstag, 28. Juli ab 19:00 Uhr

Über der Künstler

Tobias Kegler (*1975 in Heidelberg) studierte Sinologie und Kunstgeschichte in Heidelberg, Taibei (Taiwan) und Leiden (Niederlande). Daraufhin zog er für neun Jahre nach Shanghai (China), wo er die Photographie zur Profession machte und für internationale Unternehmen als Werbe-, Portrait- und Fashion-photograph arbeitete.

Daneben steht das photographische Interpretieren des Gesehenen und Erlebten auf seinen Reisen durch Asien, Amerika und Europa im Fokus seiner freien Arbeiten.

Seit Herbst 2014 lebt er mit seiner Partnerin in Leonberg.